Optimierungstipps über das AdWords Dimensions-Tab

Es gibt viele Möglichkeiten, in kurzer Zeit enorm wichtiges Wissen aus dem Dimensions-Tab der AdWords Reports zu ziehen! Dies sollte nicht nur sporadisch erfolgen, sondern zu einem regelmäigen Turnus - am besten im Kalender wiederkehrende Ereignisse erstellen. Anbei ein paar Beispiele! (Daten sind teils anonymisiert!)

Wie konvertieren Nutzer aus bestimmten Regionen?

Im Dimensions-Tab kann schnell ausgewertet werden, ob bestimmte Regionen eine besonders schlechte oder gute Conversion-Rate erzielen. So ist es ratsam, Zielstädte und Areale im Regio-Targeting auszuschließen, die konstant gar nicht oder nur sehr teuer konvertieren. 

Wie konvertieren Nutzer zu bestimmten Wochentagen?

konvertierungen-wochentage-adwords-report

Auch Wochentage sind Conversion-relevant! Fällt die Conversion-Rate an bestimmten Wochentagen durchschnittlich mehr als 10% ab, kann an diesen Tagen durch verringerte Gebote Kosten gespart und der Costs/Conv gesenkt werden. Auf der anderen Seite geben die Wochentagsdaten erste Hinweise darauf, wann die Nutzer besonders abschluss-affin sind!

Wie konvertieren Nutzer zu bestimmten Uhrzeiten?

tageszeit-conversion-report-adwords

Es gibt bestimmte Tageszeiten, zu denen die über AdWords generierten Klicks weniger wert sind. Meist befinden sich die Nutzer zu der Zeit nicht in einer Situation, die die gewünschte Conversion wahrscheinlich macht. Diese Erkenntnis sollte genutzt werden, um die Gebote entsprechend anzupassen! Im obigen Beispiel ist eine typische Auswertung zu sehen, in der von 0 bis 6 Uhr morgens die Conversion-Rate deutlich schlechter als im weiteren Tagesverlauf ist. Für eine detailliertere Analyse ist es ratsam, sich die Gesamtdaten aus dem AdWords Konto zu ziehen und über eine Excel Pivotisierung weitere Zusammenhänge zu analysieren - gibt es z.B. Unterschiede in der Tageszeit-Conversion-Rate pro Wochentag? 

Happy Analysing!

 

 

02.07.2013

Das könnte Sie auch interessieren


Keyword Optionen
AdWords Hilfe